BannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Mit fünf Toren an die Tabellenspitze

12. 09. 2021

1.Mannschaft Herren - Mittelsachsenliga

 

TSV Großwaltersdorf/Eppendorf        :      BSC Rochlitz        5:0 (3:0)

 

Aufstellung:

Schreiber, Faßke, Hopfmann, Richter Thomas, Lorenz,  Schreiber Marc, Morgenstern, Petermann, Richter Martin, Meyer, Furkert

Wechsel:       

30.Min. Richter Tristan für Morgenstern

67.Min. Vogel für Schreiber Marc

78.Min. Wulf für Richter Martin

77. Min. Lenke für Lorenz

 

Tore:              

14.Min. 1:0 Lorenz

17. Min. 2:0 Furkert

41.Min. 3:0 Petermann

79.Min. 4:0 Meyer

85.Min. 5:0 Wulf

 

Als überaus erfolgreich kann man den Punktspielstart ins neue Spieljahr nach vier Spielen unserer ersten Mannschaft bezeichnen. Sicher, werden die nächsten Gegner etwas stärker eingeschätzt als das Anfangsprogramm. Aber die Art und Weise wie unsere Elf die ersten Spiele absolvierte, lässt für die Nächsten doch hoffen. Mit Rochlitz stellte sich eine Mannschaft vor, mit welcher man nicht die besten Erinnerungen hatte. Vor fast genau einem Jahr verlor man in Rochlitz mit 1:3. Mit Furkert, Hopfmann sowie der eingewechselte Tristan Richter standen drei aus den Junioren kommende Sportfreunde in der Anfangself   bzw. wurde eingewechselt. Für unseren Trainer sicher eine komfortable Situation, hat er doch jetzt einen Spielerstamm für die erste Mannschaft von 20 Spielern und kann bei Ausfällen besser reagieren, als in vergangenen Jahren. Auch für unsere zweite Mannschaft wird die Situation sicher dadurch besser, Aktive aus der ersten Mannschaft dort einzusetzen. Einen geruhsamen Sonntag Nachmittag erlebte in diesen Spiel unserer Torwart. Geprüft wurde er eigentlich nur von den Rückgaben seiner Vorderleuten. Nur sporadisch waren die Angriffsbemühungen der Gäste. Das dies so war, hatte sicher etwas mit  den zwei roten Karten in der 5.und 25. Minute zu tun. Nur durch eine Notbremse des Torwarts konnte Louis Morgenstern vor dem Strafraum gestoppt werden. Die zweite Rote handelte sich bereits 20 Minuten später nach einer verbalen Entgleisung der nächste Gästespieler ein. Mit zwei Feldspielern weniger, versuchten nun die Gäste ihre Abwehr zu  stabilisieren und wenig Chancen unserer Mannschaft zuzulassen. Die drei zu null Führung durch Lorenz ,Furkert und Petermann waren schön herausgespielte Treffer, wobei Arvid Furkert bei seinem Tor Übersicht behielt und mit seinem Schuss ins linke Eck dem Torwart keine Chance ließ. Nun hatte man gedacht, dass die zweite Halbzeit nahtlos an der Ersten fortgeführt würde, der wurde aber in den ersten 25 Minuten der zweiten Halbzeit enttäuscht. Unkonzentriertheit sowie schwaches Spiel über die Flügel  waren  mit die Ursache für wenige Tormöglichkeiten. Erst in den letzten 20 Minuten begann unsere Mannschaft wieder besser „Fußball“ zu spielen. Sofort ergaben sich auch einige sehr gute Tormöglichkeiten, welche in der 79. Und 85. Minute genutzt wurden. Ein in dieser Höhe verdienter Erfolg unserer Mannschaft. Wenn auch die Chancenverwertung besser als im letzten Spiel in BED war, gibt es sicher auch hier noch ein großes Verbesserungspotenzial. Freuen wir uns aufs nächste Spiel am kommenden Sonntag in Oederan. Nutzen wir den Elan und das Selbstvertrauen der letzten Spiele, um auch dort als Sieger vom Platz zu gehen.

Günther   

 

Kontakt

TSV Grosswalterdorf |
Eppendorf e.V.

Denis Reichel
Mittelsaidaer Str. 27a
09575 Eppendorf

OT Großwaltersdorf

 

Telefon (037293) 627872
E-Mail